Nations League Final Four 2023

Nach der Weltmeisterschaft 2022 ist vor dem Nations League Final Four 2023. Die Misserfolge oder Heldentaten der Endrunde von Katar können schon mit den nächsten Partien vergessen gemacht werden. Je wichtiger das Spiel ist, desto einfacher kann beispielsweise eine schwache Weltmeisterschaft ausgemerzt werden. Der Blick richtet sich deshalb zwangsläufig auf die Nations League, denn diese setzt das erste richtige Highlight nach der WM.

Im Sommer 2023 steht das Final Four-Turnier an. Von 14. bis 18. Juni 2023 suchen die vier Gruppensieger der Liga A der UEFA Nations League 2022/23 den Gesamtgewinner des Wettbewerbs. Kann Frankreich seinen Titel verteidigen? Schafft Portugal eventuell nochmals den Coup? Oder gibt es einen neuen Sieger wie z.B. Deutschland, Spanien oder Italien? Diese Frage wird ultimativ im Rahmen der Endrunde Mitte Juni 2023 beantwortet.

Der Austragungsort für das Final Four 2023 wurde noch nicht festgelegt. Beworben haben sich Belgien, die Niederland, Polen und Wales. Die UEFA wird die Entscheidung im Januar 2023 treffen.

Es klang bereits an: Die Teilnehmer des Final Fours sind die vier Gruppensieger der Liga A der Nations League. Die Gruppenphase wird im Sommer 2022 gespielt. Setzt sich beispielsweise Frankreich nicht in der eigenen Gruppe durch, ist die Chance auf die Titelverteidigung bereits dahin. Wer die Nations League gewinnen möchte, muss deshalb zwingend auch die Gruppenspiele seriös angehen.

Einer der vier Starter der Endrunde wird zum Gastgeber. 2019 übernahm diese Rolle beispielsweise Portugal. 2021 war es der frisch gebackene Europameister Italien, der vor heimischer Kulisse spielen durfte. Dass es beide Male der amtierende EM-Champion war, war Zufall. Da die Wahl des Austragungsortes also direkt von den Teilnehmern abhängt, ist noch nicht klar, wer Gastgeber des Nations League Final Four Turniers 2023 sein wird.

Da aber lediglich die Teams aus Gruppe 4 der Nations League Liga A Belgien, die Niederlande, Polen und Wales Interesse zeigten, das Final Four Turnier auszutragen, wird also der Gruppensieger der Ausrichter dieser Endrunde werden.

Wer bei den Spielen nicht vor Ort sein kann, kann natürlich auf Fernsehen und Internet zurückgreifen. Sämtliche Nations League TV-Übertragungen 2022/23 sowie Informationen zu Live-Streams haben wir dir hier verlinkt.

Nachdem die teilnehmenden Teams des Nations League Final Four 2022/23 noch nicht festehen, gibt es auch noch keine Wettquoten dafür. Sobald die ersten Quoten verfügbar sind, findest du sie wie gewohnt bei uns. Alle anderen Nations League Wetten 2022/23 haben wir für dich auf der verlinkten Seite zusammengefasst.

2021 wurde das Final Four mit Verspätung ausgetragen. Verantwortlich hierfür war die Pandemie.  Eigentlich sollte die Endrunde im Juni des Jahres stattfinden. Da die EM aber in den Sommer geschoben werden musste, da sie 2020 nicht durchgeführt werden konnte, rutschte das Final Four in den Oktober 2021. An den Start gingen Italien, Belgien, Frankreich und Spanien.

Im ersten Halbfinale spielte der Gastgeber gegen Spanien. Die Iberer führten zur Pause durch zwei Treffer von Torres mit 2:0. Pellegrini konnte in der zweiten Hälfte nur für den Anschluss sorgen. Frankreich konnte im zweiten Halbfinale dagegen ein 0:2 aufholen. Diese Führung hatten Carrasco und Lukaku in den ersten 45 Minuten besorgt. Nach dem Seitenwechsel markierte Benzema den Anschlusstreffer. Mbappé konnte per Elfmeter für den Ausgleich sorgen. Hernandez schoss die Franzosen in der letzten Minute der regulären Spielzeit ins Finale.

Auch das Spiel um Platz 3 zwischen Italien und Belgien sah ein Team mit 2:0 in Front. Dieses Mal war es der Europameister. Die Tore erzielten Barella und Berardi per Elfmeter. De Ketelaere konnte kurz vor Schluss nur noch den Anschlusstreffer besorgen.

Im Finale schenkten sich Spanien und Frankreich lange nichts. Dann konnten die Iberer in der zweiten Hälfte durch Oyarzabal plötzlich in Führung gehen. Benzema erzielte aber keine zwei Minuten später den Ausgleich. Mbappé schoss Les Bleus zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit zum Sieg. Die Schmach der EM war für den Weltmeister damit vergessen.

2019 waren vier Teams die Final Four, die so wohl nur die wenigsten auf der Rechnung hatten: Portugal, Schweiz, England und die Niederlande gingen an den Start. Im ersten Halbfinale spielte der Gastgeber gegen die Schweiz. Portugal setzte sich mit 3:1 gegen die Nati durch. Im zweiten Halbfinale kam es zum Duell zwischen den Niederlanden und England. Die Holländer konnten sich mit 3:1 nach Verlängerung behaupten.

Im Spiel um Platz 3 hielt die Schweiz bis zum Ende der Verlängerung das 0:0 – um im Elfmeterschießen dann doch 5:6 gegen England zu verlieren. Portugal gewann das Finale mit 1:0 gegen die Niederlande.

Um die bestmöglichen Erfahrungen zu bieten, verwenden wir und unsere Partner Technologien wie Cookies, um Geräteinformationen zu speichern und/oder darauf zuzugreifen. Durch die Zustimmung zu diesen Technologien können wir und unsere Partner personenbezogene Daten wie das Surfverhalten oder eindeutige IDs auf dieser Website verarbeiten. Wenn du nicht zustimmst oder die Zustimmung widerrufst, kann dies bestimmte Merkmale und Funktionen beeinträchtigen.

Klicke unten, um dem oben Gesagten zuzustimmen oder eine detaillierte Auswahl zu treffen. Deine Auswahl wird nur auf dieser Seite angewendet. Du kannst deine Einstellungen jederzeit ändern, einschließlich des Widerrufs deiner Einwilligung, indem du die Schaltflächen in der Cookie-Richtlinie verwendest oder auf die Schaltfläche "Einwilligung verwalten" am unteren Bildschirmrand klickst.

The technical storage or access is strictly necessary for the legitimate purpose of enabling the use of a specific service explicitly requested by the subscriber or user, or for the sole purpose of carrying out the transmission of a communication over an electronic communications network.
Die technische Speicherung oder der Zugriff ist für den rechtmäßigen Zweck der Speicherung von Präferenzen erforderlich, die nicht vom Abonnenten oder Benutzer angefordert wurden.Die technische Speicherung oder der Zugriff, der ausschließlich zu statistischen Zwecken erfolgt.The technical storage or access that is used exclusively for anonymous statistical purposes. Without a subpoena, voluntary compliance on the part of your Internet Service Provider, or additional records from a third party, information stored or retrieved for this purpose alone cannot usually be used to identify you.
The technical storage or access is required to create user profiles to send advertising, or to track the user on a website or across several websites for similar marketing purposes.