Fit im Kopf

Zeitz/MZ - Mit einem neuen Projekt sollen die Gesundheit und die Erwerbsfähigkeit von Menschen im Burgenlandkreis gestärkt werden, die Arbeitslosengeld II (auch bekannt als Hartz IV) erhalten. „Prävention durch Veränderung“ (PraeVer) nennt sich das Angebot, das das Jobcenter des Landkreises nun gemeinsam mit der Stiftung Bildung und Handwerk Nordost (SBH) und der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA) an den drei Standorten in Zeitz, Weißenfels und Naumburg ins Leben gerufen hat. Das Projekt ist wiederum Bestandteil des Programms „rehapro“, welches durch das Bundessozialministerium gefördert wird.

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf MZ.de.